Ergonomische Bürostühle bieten einen gesunden Sitzkomfort am Schreibtisch. Im Büro beträgt die übliche Arbeitszeit bis zu acht Stunden. In diesen acht Stunden sind durch langes Sitzen der Rücken, die Muskulatur und die Bandscheiben einer großen Belastung ausgesetzt. Um den Problemen vorzubeugen, ist bei der Büroausstattung auf Ergonomie zu achten. Rückenschonendes Sitzen auf ergonomische Bürostühle entlastet die Wirbelsäule und fördert die Durchblutung der Muskulatur.

Gesundheitsfördernde Bürostühle für die Mitarbeiter

Im Office arbeiten die Mitarbeiter viele Stunden am Schreibtisch. Falsches Sitzen bringt schnell Probleme mit Rücken und Bandscheiben mit sich. Mit einem guten Bürostuhl, ergonomisch gestaltet, sind solche gesundheitliche Schäden vermeidbar. Die Wahl, ergonomische Bürostühle im Büro zu integrieren, ist aus gesundheitlicher Sicht optimal. Die Kriterien der ergonomisch gestalteten Stühle beinhalten beispielsweise

  • die Standsicherheit des Stuhls
  • die verstellbare Sitzfläche
  • die regulierbare Rückenlehne
  • das Synchrone von Sitzfläche und Rückenlehne.

Daneben ist die Sitztiefenfederung ein weiteres Merkmal für die Ergonomie des Stuhls. Sinnvoll sind seitlich angebrachte Armstützen. Mit diesen Voraussetzungen trägt der optimierte Stuhl zum richtigen Sitzen bei.

Ergonomische Bürostühle entlasten die Wirbelsäule

Bei der Arbeit sitzen die Mitarbeiter am Schreibtisch im Büro. Ergonomische Bürostühle passen sich der Größe und dem Gewicht des Mitarbeiters an. Die höhenverstellbare Rückenlehne stützt den Oberkörper auch an den Seiten ab und schränkt dabei die Bewegungsfreiheit nicht ein. Die Sitzfläche macht jede natürliche Bewegung des Arbeiters mit, sei sie seitlich oder rückwärts. Bis zur Rente verbringt der Mitarbeiter viel Zeit im Büro. Sein Job am Schreibtisch ist durch einen ergonomisch gestalteten Stuhl, der seine Wirbelsäule schont, leichter.

Optimale Bürostühle für die Sekretärin

Insbesondere im Sekretariat ist am Schreibtisch Flexibilität einer der wichtigsten Faktoren. Der Beruf einer Sekretärin ist ein bewegungsaktiver Job. Der ergonomisch gestaltete Bürostuhl unterstützt sie bei ihrer Arbeit und stützt den Rücken ideal ab. Individuell auf die Körpergröße höhenverstellbare Stühle entlasten den Lendenwirbel und stützen die Wirbelsäule. Die Vorzüge, die ein ergonomisch optimierter Bürostuhl hat, fehlen in der Regel bei einem nicht optimierten Stuhl. Die Synchronmechanik, das Anpassen auf die Gestalt des Mitarbeiters und die Bewegungsfreiheit sind für den Büroalltag optimal.

Ergonomische Bürostühle in vielen Variationen

Der optimal gestaltete Bürostuhl ist ergonomisch und hat ein modernes Design. Die Auswahl bestimmen die Bereiche über die Polsterhärten, die Form der Rückenlehnen sowie weitere zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten, die sich auf den Nutzer beziehen. Im Angebot sind Stühle mit zweigeteilten Rückenlehnen. Diese passen sich individuell an den Nutzer an und entlasten die Wirbelsäule zusätzlich. Besonders bei der Ausstattung vom Büro sind die ergonomisch gestalteten Bürostühle einzuplanen. Damit bleiben die Mitarbeiter gesund und die Arbeit geht flott von der Hand.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich mit Themen, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nur zu gut aus dem eigenen Arbeitsalltag im Office kennen. Die Kategorien umfassen dabei die moderne Büroausstattung ebenso wie die neuesten Entwicklungen bei Elektronik & Computer. Ohne eine moderne Telekommunikation ist das Arbeiten heutzutage nicht mehr vorstellbar und auch hier werden brandheiße Neuerscheinungen vorgestellt. Die Kategorie Bildung und Wissen beschäftigt sich mit der laufenden Qualifikation im Laufe des Arbeitslebens: Denn ohne Weiterbildung ist auch eine Karriere nicht möglich. Im Business Blog informieren sich Mitarbeiter über ihre Rechte, aber auch ihre Pflichten und belesen sich über neue Trends rund ums Office.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo