10 Feng Shui Tipps fürs Büro sind eine Überlegung, die sich immer mehr Angestellte zu Herzen nehmen. Für eine angenehme und produktive Arbeitsatmosphäre gibt es einige Kniffe und Tricks. Feng Shui ist ein Trend, der gewöhnlich zu Hause Verwendung findet – warum nicht auch im Büro? Im Gegensatz zur Einrichtung des Heims gibt es bei einer Feng-Shui-Gestaltung des Arbeitsplatzes wichtige Dinge zu beachten. Der praktische Aspekt steht im Vordergrund und muss mit den Ansprüchen von Arbeitgeber und Mitarbeitern vereinbar sein. Kompromissbereitschaft steht daher an erster Stelle. Feng Shui birgt viele Regeln und Richtlinien. Um eine entsprechende Wirkung zu erzielen, ist es nicht vonnöten, jede Einzelne von ihnen einzuhalten.

Die 10 wichtigsten Feng Shui Tipps

Feng Shui ist zu einer Wissenschaft geworden, auch was das Office angeht. Wer unter optimalen Bedingungen arbeiten möchte, versucht, Folgendes umzusetzen:

  • einen guten Standort auswählen,
  • Ordnung halten,
  • Hindernisse in Türen und Durchgängen vermeiden,
  • für einen gestärkten Rücken und einen freien Blick sorgen,
  • den Platz so auswählen, dass er einen Blick in die günstige Richtung gewährt,
  • scharfe Ecken und Kanten vermeiden

und vieles mehr. Auch für viel Licht zu sorgen, ist hilfreich. Noch aus Schulzeiten ist bekannt, dass es sich bei frischer Luft besser arbeiten lässt. Eine angemessene Belüftung lässt sich in jedem Büro einrichten. Dachschrägen oder Deckenbalken gilt es zu meiden. Zuletzt spielt auch die Wahl der richtigen Farben eine Rolle.

Leicht beeinflussbare Feng Shui Tipps

Von den 10 Feng Shui Tipps fürs Büro sind einige leichter umzusetzen als andere. Wie viel Ordnung auf dem Büroschreibtisch herrscht, entscheidet jeder für sich selbst. Hierbei handelt es sich um eine leicht umzusetzende Option, die weder Job noch Mitarbeiter massiv beeinflusst. Auch Durchgänge und Türen von Hindernissen frei zu halten, ist im Zuge der Ordnung leicht zu verwirklichen. Diese beiden der 10 Feng Shui Tipps fürs Büro sind nicht nur aus dem Blickwinkel des Feng Shui erstrebenswert. Durch Ordnung arbeitet es sich strukturierter und schneller. Das Verlassen und Betreten von Räumen erleichtert sich durch das Ausbleiben von Hindernissen. Sofern das Büro ein Fenster besitzt, ist genügend frische Luft kein Problem und sorgt zusätzlich für angenehmes Tageslicht. Für spätere Stunden oder dunkle Tage bietet sich der Einsatz einer Tageslichtlampe an.

Schwer beeinflussbare Feng Shui Tipps

Die 10 Feng Shui Tipps fürs Büro bergen auch einige, die weniger leicht umzusetzen sind. Beispielsweise lässt sich der Standort des Büros nicht immer aussuchen. Häufig ist dies der Fall, weil es die Kapazitäten des Bürogebäudes nicht erlauben oder der Arbeitgeber Einwände hat. Zudem lassen sich Dachschrägen und Deckenbalken nicht entfernen. Die Idee, das Büro farblich anders zu gestalten, ist nur in Absprache mit dem Arbeitgeber umzusetzen. Die Kosten und auch den Aufwand übernimmt er gewöhnlich nicht. Steht eine Renovierung an, können Wünsche zur Farbgestaltung im Büro geäußert werden. Ähnliches gilt für die Einrichtung. Sind keine scharfen Ecken und Kanten erwünscht, hilft das Erbringen von alternativen Vorschlägen. Mit diesen Grundsätzen verübt der Arbeitnehmer sein Business an einem angenehmen Arbeitsplatz.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich mit Themen, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nur zu gut aus dem eigenen Arbeitsalltag im Office kennen. Die Kategorien umfassen dabei die moderne Büroausstattung ebenso wie die neuesten Entwicklungen bei Elektronik & Computer. Ohne eine moderne Telekommunikation ist das Arbeiten heutzutage nicht mehr vorstellbar und auch hier werden brandheiße Neuerscheinungen vorgestellt. Die Kategorie Bildung und Wissen beschäftigt sich mit der laufenden Qualifikation im Laufe des Arbeitslebens: Denn ohne Weiterbildung ist auch eine Karriere nicht möglich. Im Business Blog informieren sich Mitarbeiter über ihre Rechte, aber auch ihre Pflichten und belesen sich über neue Trends rund ums Office.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.