Selbstständige und Arbeitgeber passen die Lichtverhältnisse am eigenen oder fremden Arbeitsplatz an das individuelle Sehvermögen und die zu erfüllenden Aufgaben an. Dies geschieht durch Helligkeit und die Vermeidung von Spiegelungen, Reflexionen und Blendungen.

Das geeignete Büro verfügt über viele frei zugängliche Fenster. Dadurch tritt ausreichend Tageslicht ein. Die Sicht des Beschäftigten nach draußen ist ungehindert möglich. Am Arbeitsplatz beträgt die Beleuchtungsstärke mindestens 500 Lux. Nötigenfalls setzt der Bildschirm-Arbeiter zusätzliche künstliche Beleuchtung ein.

Für Büroleuchten stehen zur Verfügung:

  • Deckenlampen: Diese sind in die Decke eingebaut, an der Decke befestigt oder bei hohen Räumen als Pendelleuchte abgehängt.
  • Wandleuchten: direkt an die Wand montiert oder abstehend,
  • Schreibtischlampen (teilflächenbezogene Beleuchtung): als Stehlampe, Klemmlampe und vielen Varianten.

Als Leuchtmittel stehen für Bürolampen zur Auswahl:

  • Halogenlampen,
  • Kompakt-Leuchtstofflampen und
  • energiesparende LEDs.

Die Verteilung der Helligkeit geschieht

  • durch direkte Abstrahlung
  • durch indirekte Abstrahlung (verdeckt oder gefiltert durch Milchglas)
  • gespiegelt durch Rasterleuchten

Um eine direkte Blendung durch Tageslicht auszuschließen stellt der Gestalter des Arbeitsplatzes den Schreibtisch so, dass der Bildschirmarbeiter parallel zur Fensterfront sitzt. Darüber hinaus helfen verstellbare Licht- und Sonnen-Schutzvorrichtungen, einen zu hohen Lichteinfall zu vermeiden. Eine Direktblendung durch helle Flächen oder eine Lampe im Gesichtsfeld vermeidet der Betroffene durch leichtes Verstellen des Abstrahlwinkels der Lichtquelle.

Gegen Reflexionen auf dem Bildschirm hilft die Verwendung von nichtglänzenden Monitoren sowie matter Prospekthüllen, Prospekten und Arbeitsmaterialien. Direkt abstrahlende Deckenbeleuchtung ordnet der Elektriker leicht versetzt über dem Arbeitsplatz an.

Die Farbgebung des Lichts beeinflusst den Gemüts- und Konzentrations-Zustand des Mitarbeiters. Neutralweiße Leuchtkörper dienen der intensiveren Arbeitsleistung, eine warmweiße Beleuchtung (evtl. indirekt) führt zu einem angenehmen Wohlgefühl. Bei künstlichem Tageslichtweiß verstärkt der Nutzer die Helligkeit, damit die Atmosphäre nicht fahl wirkt.

Die Firma TEULUX GmbH aus Bielefeld (Deutschland) vertreibt seit 1996 im Internet Lampen und Leuchten für Büros, Ladengeschäfte und Gewerbebetriebe. Der Meisterbetrieb stellt auch selbst Beleuchtungskörper her. Die Webseite http://www.lampe-leuchten.de/ bietet telefonische Fach-Beratung zum Festnetz-Tarif sowie über Live-Chat. Bei Bestellung bis zwölf Uhr verlässt die Ware am gleichen Tag das Lager. Die Zustellung der über den Warenkorb bestellten Bürobeleuchtung erfolgt mittels Paketdienst bei zusätzlich gebuchtem Expresszustellung am nächsten Werktag, die Regellieferzeit beträgt ein bis drei Werktage. Bei großen Bestellungen und bei Vorkasse gewährt der Onlineshop interessante Rabatte.

Über den Autor

Dieser Blog beschäftigt sich mit Themen, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nur zu gut aus dem eigenen Arbeitsalltag im Office kennen. Die Kategorien umfassen dabei die moderne Büroausstattung ebenso wie die neuesten Entwicklungen bei Elektronik & Computer. Ohne eine moderne Telekommunikation ist das Arbeiten heutzutage nicht mehr vorstellbar und auch hier werden brandheiße Neuerscheinungen vorgestellt. Die Kategorie Bildung und Wissen beschäftigt sich mit der laufenden Qualifikation im Laufe des Arbeitslebens: Denn ohne Weiterbildung ist auch eine Karriere nicht möglich. Im Business Blog informieren sich Mitarbeiter über ihre Rechte, aber auch ihre Pflichten und belesen sich über neue Trends rund ums Office.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo